Ob bergrauf, bergrunter; ich bin immer munter!

Das Velebit-Gebirge von der Insel Pag aus.

 Kroatien... 

ein für Mountainbiker noch ziemlich weißer Fleck auf der Touren- und Trailkarte. 

Dies wollten wir zu Ostern 2011 ändern. Mit recht wenig Infos im Gepäck, aber voller Tatendrang und Explorergeist machten wir uns auf den Weg ins unbekannte Land, welches sich südlich von Triest entlang der Adriaküste schlängelt und sich gerade mal ca. 100km weit ins Hinterland erstreckt. Wir wussten, dass uns viel Karst, wenig Vegetation, aber dennoch ein interessantes Gebirge namens Velebit erwarten wird.

Im Ort Starigrad, direkt an den Nationalpark Paklenica grenzend, fanden wir auch eine ideale und sogar idyllisch-trationelle Unterkunft leicht oberhalb der Küste. Zum Glück und wohlwissend hatten wir auch unsere Wander-Trekkingausrüstung dabei, denn für reines Mountainbiken braucht es enorme Willensstärke, seinen Endurobock 1-2 Stunden bergauf über ziemlich unwegsames Gelände (Steine in jeder Größe, piksige Sträucher, keine Einkehrmöglichkeiten und teils extrem steile Hänge...) zu schleppen. ABER, man wird meistens mit einem Sahnetrail belohnt, der teils die S3-Marke berührt.


Tipps und Infos

www.paklenica.hr

 GPS-Daten von dieser Region waren nicht aufzutreiben, so dass wir selber in mühsamer Kleinstarbeit, mit stundenlangem Kartenstudium eigenmächtig unsere Touren zusammenstellten. Dennoch ist zu bemerken, dass man im Velebitgebirge ein technisch versierter und konditionell leidensfähiger Fahrer/Fahrerin sein muss.

Vom örtlichen Touristbüro wird zwar eine "Tourenkarte" angeboten, auf der 4 unterschiedliche Touren in die nahe Umgebung vorgestellt werden; sie entsprechen S0-S1Trails und verschaffen einem einen netten Überblick.

Am Eingang zur Paklenica-Schlucht erhält man eine gut aufbereitete "Wanderkarte" (1:25.000), die sich als hervorragendes Planungsinstrument während unseres Aufenthaltes entpuppte.

"Paklenica-Schlucht" (hochfahren, später tragen und schieben, DOM-Hütte/Ramici, und zurück)

"Paklenica-7er Trail" (hochfahren/schieben bis DOM-Hütte/Ramici, Aufstieg Mala Mocila, 7er Downhill)

"Dokoze-Strazbenica-Ramici-Paklenica" (lange, steile Teerstraße hoch, dann Schotter, Tragen und schieben, S2-S3 Downhill bis Hütte, dann Schluchtabfahrt)

"Ziegentrail" (Insel Pag)

"Veliki Kamenjar" Auf den Spuren von Winnitou


WWW.MISS-NEANDERTAL.DE | webmaster@miss-neandertal.de