Ob bergrauf, bergrunter; ich bin immer munter!

Treppen beim Düsseldorfer Landtag - ideale Übungseinheiten.
Bäume überwinden

Treppenfahren

Für viele Biker meist ein unüberwindbares Problem! NEIN! Mit ein wenig Übung und Technik kann man recht schnell diese Hürden, die sich immer wieder mal auf Touren in den Weg stellen, überfahren lernen.

Wichtig dabei ist:

1. Gabel voll auf

2. Dämpfer auf

3. Luftdruck geprüft

4. Bei großer Steilheit den Sattel absenken

5. Körperhaltung!

* aus dem Sattel gehen

* mit gebeugten Armen und Beinen auf dem
Bike stehen (Grundstellung = Pedale parallel)

* je steiler die Treppe, desto mehr den Po hinter den Sattel schieben

* während der Fahrt bleibt der Oberkörper ruhig, nur die Arme und Beine arbeiten als zusätzliche "Stoßdämpfer" rhythmisch mit.

 Bäume und andere Hindernisse

Umgestürzte Bäume und Bordsteinkanten stellen sich einem immer wieder mal in den Weg. Meist scheitert es an der Technik und an ein wenig Mut, sich diesen Hindernissen zu stellen und einfach drüber zu fahren.

Wichtig dabei ist:

1. Arme und Beine gebeugt

2. Po aus dem Sattel, Pedale parallel

3. kurz vor dem Hindernis Vorderrad entlasten und mit Schwung hochziehen und über den Baumstamm führen

4. bei Bodenkontakt pedalieren und das Hinterrad rüberziehen

Während der Überwindung des Hindernisses arbeitet der Körper rhythmisch mit. Das Tempo ist mäßig - reine Übungssache!





WWW.MISS-NEANDERTAL.DE | webmaster@miss-neandertal.de